14 Titel für den Gastgeber

14.06.2014 HOYA, Die Leichtathletiksparte des TuS Hoya war erneut der Ausrichter für die ersten Kreismeisterschaften im Kreis Nienburg. Bei guten wetterlichen Bedingungen standen hervorragenden Leistungen nichts im Wege. Am Ende konnte der Heimverein, nach dem MTV Bücken, über die meisten Kreistitel jubeln.

Der Wettkampftag begann mit dem Programm der Kinderleichtathletik. Hier standen sich zwei Teams bei den U8 gegenüber, während bei den U10 drei Mannschaften um den begehrten Pokal kämpften. Zu absolvieren war jeweils ein Biathlon-Rennen, der Wurf mit einem Reifen oder Ring, eine Sprintstrecke aus verschiedenen Lagen startend und ein Sprungwettbewerb (für die U8 das Staffeleinbeinhüpfen und bei den U10 die Weitsprungstaffel). Wie bereits im letzten Jahr konnte sich bei der Alterskalsse U8 der TuS Hoya suverän den Pokal sichern und die sechs Kinder: Maxi, Mia, Bennet, Flake, Lasse und Justus hielten ihre Medaillen, Urkunden und den Pokal strahlend beim Siegerfoto (siehe Fotos) in die Kamera. Bei den etwas älteren war es ähnlich gelagert. Der Vorjahressieger, der MTV Bücken, hiefte am Ende den Pokal in die Höhe. Die Mannschaft des TuS Hoya (Patrick, Fabian, Felix, Maxi, Pauline und Jannes) belegte nach begeisterndem Kampf den dritten Rang.

Bei den Kreismeisterschaften im Jugend- und Männerbereich waren leider weniger Meldungen als erwartet und somit richtig spannende Wettkämpfe um den Kreismeistertitel nur in wenigen Altersklassen zu verfolgen. Ein spannendes Vereinsinternes Duell lieferten sich aber Jannis Kottner und Marvin Glück vom TuS Hoya. Es stellte sich die Frage, wer am Ende den 800g Speer weiter werfen wird. Im Wettkampf spornte dieses Duell die beiden so an, dass sie ihre Bestleistungen verbesserten und beide die 40m Marke knackten. Der Sieger war letztendlich der jüngere Marvin (43,10m) mit nur 1,58m Vorsprung.

Stark präsentierte sich auch Philip Polthier der sich bei einem Feld von 7 Konkurrenten im 100m-Sprint den Sieg sicherte (12,2 Sek.) und im Speer-, Diskuswurf sowie im 400m-Lauf den zweiten Platz belegte.

Zuletzt zu nennen ist noch Paul Bäuerle, der erst vor kurzem in das Hochsprungtraining angestiegen ist, bei dem Wettkampf dafür aber eine hervorragende Figur abgab. Mit übersprungenen 1,13m sicherte sich der 10-Jährige den Kreismeistertitel, wie auch in den weiteren Disziplinen Weitsprung (3,99m) und 50m-Sprint (8,1 sek.).

Alle weiteren Ergebnisse sind der Ergebnisliste zu entnehmen.

 

Ein GROßER DANK muss auch wieder an das vielköpfige Organisations- und Helferteam gerichtet werde. Ohne euch wäre dieser schöne und erfolgreiche Samstag nicht möglich gewesen.

 

 

Ergebnisse der Kreismeisterschaften
Ergebnisse.htm.html
HTML Dokument 144.4 KB
Ergebnisse von der KiLa
Auswertung Kinder LA.xls
Microsoft Excel Tabelle 52.0 KB

Stand: 26.11.2017

Newsletter: