Guter Start in die Freiluftsaison

06.05.2017 UCHTE, Am vergangenen Samstag stand der erste Wettkampf für die Hoyaer Athleten im Freien auf dem Programm. Beim jährlich ausgetragenen Wettkampf im Uchter Stadion wurden die Mehrkämpfe ausgetragen und es zeigte sich schnell, dass die Athleten aus der Grafenstadt vielfältig ausgebildet sind. Ein Aufgebot von 19 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ging an den Start, um ihre Form für die Bezirksmeisterschaften am 13. und 14. Mai in Hannover zu testen. Darunter auch mehrere Kinder, die ihren ersten Wettkampf überhaupt gemeistert haben.

Bei den ganz Kleinen gingen Rebas, Juliette und Tyler bei der KiLa an den Start und sie verbuchten mit ihrer Mannschaft am Ende den 2. Platz für sich. Die restlichen Athleten bewältigten einen 3-Kampf, bestehend aus einer Sprintstrecke, dem Weitsprung und einer Wurf- oder Stoßdisziplin. 

Besonders stark präsentierten sich Maxi Bäuerle und Fayez Khalaf Haji. Maxi siegte am Ende mit fast 80 Punkten vor der Zweitplatzierten. Dabei sicherte sie sich die schnellste Sprintzeit und den weitesten Satz in die Sandgrube. Fayez kam am Ende bei der MK U10 mit einem überragenden Wurf von 35,50m auf den dritten Rang.

Im Jugend-, Frauen und Männerbereich konnte der TuS Hoya weitere Siege einfahren. Dies lag aber nicht nur an den wenigen Teilnehmern, denn die eine oder andere starke Form wurde gefunden.

So gewannen am Ende vom TuS Hoya: Jannis Kottner (Männer), Justin Glück (MJ U18), Berra Sükriye Toker (WJ U20), Elisa Polthier (WJ U18) und Maxi Bäuerle (WK U10) vor der jeweiligen Konkurrenz die Goldmedaille.

 

Ergebnisse Mehrkampf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.0 KB
Ergebnisse Hochsprung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.6 KB

Stand: 26.11.2017

Newsletter: