Der TuS Hoya beim Hallensportfest ganz vorn

 

10.03.2018 Hoya, am Wochenende startete für die Leichtathleten des TuS Hoya die Wettkampfsaison beim heimischen Hallensportfest. Der Ausrichtende Verein stellte knapp 30 Athleten/-innen und zog so mit dem größten Aufgebot in die Wettkämpfe. Im Mittelpunkt stand der Vierkampf. Dieser besteht aus einem 2x30m-Sprint, dem Standweitsprung, dem Zielwurf und einem Rundlauf mit Hindernissen. An diesem nahmen Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 12 Jahren teil. Für die älteren Athleten standen Einzeldisziplinen auf dem Zeitplan.

Insgesamt 145 Sportler trafen sich und wollten die Besten unter sich küren. Und am Ende nach vielen spannenden Wettkämpfen hatte es der TuS Hoya tatsächlich geschafft, sich vor den anderen 9 Vereinen im Medaillenspiegel zu behaupten. Mit 5 Goldmedaillen, 6 Silber- und 2 Bronzerängen war Trainer Björn Stolterfoth mehr als zufrieden. Vor allem Tayler Heye ließ seinen Mitstreitern keine Chance. Er gewann in der AK M7 alle seine Einzeldisziplinen und somit auch klar den Vierkampf. Diese Dominanz zeigten auch Felix Polthier, Ilaria Reggentin und Fayez Khalaf Haji (alle TuS Hoya). 

Neben den etablierten Wettstreitern freute sich B. Stolterfoth vor allem auch über die Erstis. Gleich 11 Athleten und Athletinnen absolvierten ihren ersten Wettkampf und einige gewannen auch prompt eine Medaille.

Alle Medaillengewinner im Überblick:

 

Gold ging an:

   Tayler Heye AK M 7

   Fayez Khalaf Haji AK M 10

   Felix Polthier AK M 12

   Aurora Heye AK W 5

   Ilaria Reggentin AK W 7

   Maxi Bäuerle AK W 10

 

Silber ging an:

   Sara AK W 6

   Cassandra Mosol AK W 7

   Fayza Khalaf Haji AK W 11

   Lara Koppermann AK W 11

   Fatima Yousafzai AK W 11

   Pauline Matheja AK W 12

 

Bronze ging an:

   Rebas Khalaf Haji AK M 7

   Lanah Jendrijewski AK W 6

 

Ergebnisliste
Hallensportfest Hoya 2018 Ergebnisse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.0 KB

Stand: 26.11.2017

Newsletter: