Wer ist der vielseitigste Athlet?

Gemeinsam mit dem KLV Diepholz hat der Kreis Nienburg seine Mehrkampf-Meisterschaften ausgetragen. In diesem Jahr war der TuS Hoya der Ausrichter. Gesucht wurden die ausgeglichensten Athleten und Athletinnen im 3- (Weitsprung, Sprint und Ballwurf) und 4- Kampf (+Hochsprung). Der Heimatverein stellte insgesamt 16 von 192 Starten aus den beiden Landkreisen. 

Bei bestem Wetter und guter Organisation der Landkreise und des Gastgebers bildeten sich gleich schon zu Beginn spannende Wettkämpfe. Aufgrund der starken Konkurrenz mussten alle Athleten/-innen Top-Leistungen erbringen, um am Ende auf dem Siegerpodest zu landen und sich die ersehnte Medaille um den Hals hängen zu lassen. 

 

Vom TuS Hoya gelang es gleich zwei talentierten Jungen. Fayez Kawa Haji landetet nach den drei abgelegten Wettkämpfen auf einen tollen dritten Rang. Vor allem der Ballwurf mit 39,50m (der weiteste Wurf der Konkurrenz) brachte viele Punkte auf sein Konto. So reichten im 50m-Sprint und im Weitsprung eine solide Leistungen, die ihm die Bronzemedaille einbrachten. Sein Teamkollege Tayler Heye machte es etwas besser. Obwohl er in einer höheren Altersklasse an den Start ging, konnte er sich mit einem sehr ausgeglichenen Wettkampf gleich den 2. Rang sichern. Es ging auch ein Titel nach Hoya. Dies schafften die Kinder der AK U10 in der Mannschaft. Hierzu zählten Tayler Heye, Rebas Kawal Haji, Jan Koppermann, Joost Johann Nawroth und Jonas Bandorski, der seinen ersten Wettkampf bestritt.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten und Athletinnen und vor allem an die zahlreichen Helfer.

 

Die Ergebnisse sind unter folgendem Link zu finden: https://ladv.de/ergebnis/datei/44412

Stand: 26.11.2017

Newsletter: